Festes Moor

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Spielleitung

avatar


BeitragThema: Festes Moor   So 9 Sep 2012 - 6:25

Das Feste Moor beginnt direkt am Lager und ist dafür geeignet, darauf zu laufen und zu spielen. Es gibt hier kaum Stellen, in denen man mehr als bis zu einem Drittel der Beine einsinken kann. Außerdem gibt es hier ein reichhaltiges Angebot an Nahrung: Wasserratten tummeln sich hier und auch Mäuse sind größtenteils anzutreffen. Die Vegetation reicht kaum über mehr als ein paar kleinere Bäume und Büsche, jedoch ist genug Buschwerk vorhanden, um sich geschützt irgendwo zu verstecken. Viele Heilkräuter und -beeren lassen sich hier außerdem auftreiben.

Hier könnt ihr eure Wörteranzahl prüfen: *klick*


**Keine PNs an diesen Account!**
**Kein Support unter diesem Account!**
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://burninghorizon.freiforum.com
Ahornstern

avatar


BeitragThema: Re: Festes Moor   Fr 16 Nov 2012 - 3:57

cf. Kleiner Bach

Amselstern konnte es nicht fassen. Kurz bevor er das Lager betrat, hörte er ein platsch! hinter sich und als sich der nun langsam durchweichte Anführer umdrehte, saß der Streuner mitten in einer Pfütze im Moor. Amselstern hätte den Kater am liebsten mit Gewalt irgendwohin befördert, wo es trocken war. Wie er dieses Gefühl verabscheute, wenn sich seine Pfoten in den Schlamm gruben und die Zehenzwischenräume sich mit Dreck füllten. Es dauerte ewig, das wieder wegzubekommen. Widerlich! Und ich dachte im Ernst, ich würde es schaffen, nicht mehr über ekelerregenden Matsch zu laufen!, dachte Amselstern und ein leises Knurren entwich ihm.

"Genau das ist mein Plan, du räudiger Fellball", miaute Amselstern und sein Temperament war deutlich in seiner Stimme zu hören. "Und du bewegst jetzt deinen extrem nassen, dreckigen Hintern und schwingst ihn in das Lager, habe ich mich klar genug ausgedrückt, damit auch du das verstehst?"

Es ging ihm alles herrlich auf die Nerven. Er war nass, ihm war kalt und er hatte Hunger. Und er wollte mit Falkenherz besprechen, wie sie die morgigen Patroullien verdoppeln würden. Es ging doch nicht, dass Streuner und andere missratene Tiere auf ihrem Territorim spazieren gingen! Amselsterns schwarzer Schweif peitschte ungeduldig von links nach rechts.

"Geh vor, dann hab ich dich im Auge", knurrte der Kater bedrohlich.

Den schalen Gestank nach Dachs bemerkte Amselstern nicht, der Dachs war in einem nicht einsehbaren Knick des Lagerwalls in das Lager der Feinde eingedrungen, der Regen hatte den Geruch des schwarz-weißen Tieres fortgespült.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://burninghorizon.freiforum.com/
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Festes Moor   Sa 17 Nov 2012 - 5:34

from Kleiner Bach

Traumfänger erhob sich aus der Pfütze in der er sich versehentlich gesetzt hatte. Ich habe dir schon mal gesagt, dass ich in keinen Clan will. Ich habe das Clanleben hinter mir gelassen udn möchte es eigentlcih auch nciht wieder. Nachdem Traumfänger geendet hatte, schüttelte er sich einmal, so wie er es mal bei einem Hund gesehen hatte, damit der größte Dreck aus seinem Fell ging. Dann ging er auf den schwarzen zu und blief fast direkt vor seiner Nase stehen. Also, wenn du mich ohne gegenwehr in das Lager bringen willst, musst du mcih schon bewusstlos rein schleifen. Dann drehte sich Traumfänger um und ging unter einen einsamen Baum, um dort wenigstens etwas trockener zu stehen. Wir können jetzt auch einfach jeder seinen Weg gehen, wätre jedenfalls besser, als hier im Regen zu streiten. Jeder kann dir ansehen, dass du den Regen verabscheust, also...
Nach oben Nach unten
Ahornstern

avatar


BeitragThema: Re: Festes Moor   Sa 17 Nov 2012 - 6:03

[justify]Amselsterns Gehirn ratterte auf Hochtouren, trotz Regen. Fast erwartete er, Dampf aufsteigen zu sehen, so sehr versuchte er, den gefleckten Kater einzuordnen. Das Clanleben verlassen... Das Clanleben verlassen..., hallte es in seinem Kopf wider und plötzlich durchzuckte es ihn wie ein Blitz.

"Scherbenpfote!", knurrte er. "Verräter. Betrüger!"

Als der Kater ihm den Rücken zukehrte, sprang Amselstern ihn von hinten um ihn herum. Wie hatte sich Amselstern nicht an diesen miesen Clanverlasser erinnern können? Lieber Streuner werden als das ehrenhafte Leben einer Clankatze zu führen! Ekel stieg in Amselstern auf.

"Wage es nicht noch einmal, mir in die Augen zu schauen, du widerliches Stück Fuchsdung", zischte der Anführer. "Verschwinde und kehre nie wieder in die Clanterritorien zurück! Du verdienst es nicht, eine Clankatze anzugucken."

Mit diesen Worten wandte sich Amselstern um und ging mit vor Wut pulsierendem Kopf betont langsam und lässig zu seinem eigenen Lager zurück. Ein Weilchen erwartete er einen Angriff, doch mit der Grenze kam keiner. Amselstern spurtete sich, ins Lager zurückzukehren, in seinen trockeneren Bau.

tbc. HC Lager

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://burninghorizon.freiforum.com/
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Festes Moor   Mi 21 Nov 2012 - 9:16

Niemanden

Tintenstern schnupperte, sie entdeckte nach dem Geruch eines Kanninchens noch den einer anderen Katze. Amselstern, eine andere Katze auch noch Aber wieso konnte die Anführerin des HimmelClans ihre Pfoten nicht von dem Terretorium ihres Clans lassen? Bei der nächsten großen Versammlung.. werde ich sie darauf ansprechen müssen, aber nicht vor der Menge, vielleicht hatte es einen wichtigen Grund. Schließlich ist keine Beute gestohlen und Anführer betreten nie ohne Grund das andere Terretorium. Wärend sie ihre Gedanken verfolgte merkte sie nicht wie sich in ihrer Nähe etwas regte, ein Kanninchen hoppelte, mit dem Rücken in ihre Richtung gewand auf dem Moor herum. Das ist meine Chance! Sie schlich und ihr Bauchfell strich über den Boden, es war feucht und der feine Staub-Sand der sich auf dem Moor bildete, hing an ihm fest. Als sie nah genug an dem Beutestück da war, sprang sie und erwischte den, wirklich alten Hasen, mit den Krallen. Mit einem Biss ins Genick tötete sie und kurz darauf dankte sie dem SternenClan und hob es auf. Sie lief weiter aber fand keine wirklich frische Spur mehr. Sie wartete einfach ab und überlegte was zu tun war. Dann dachte sie, ich könnte Fischen gehen, Barsche sind auch jetzt noch zahlreich im Fluss. Sie vergrub den Hasen und lief zum Fluss.

---> Fluss
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Festes Moor   Do 22 Nov 2012 - 6:02

Nachdem der schwarze Kater verschwunden war, blieb Traumfänger, wie in einer Starre, stehen. Verdammt! Niemand sollte wissen wer ich einmal war. Wieso konnte ich meine Klappe nciht halten und musste sagen, dass ich das Clanleben hinter mir gelassen habe! Gerade als Traumfänger sich bewegen wollte, hörte sie ein Geräusch, dass ihn leicht zusammenzucken ließ. Schnell versteckte sich Traumfänger in einem Gebüsch und sah, was, oder eher wer das Geräusch verursacht hat. Eine Katze, die gerade ein Kaninchen erlegt hatte. Ohen ihn zu bemerken, ging die fremde Katze wieder weg und Traumfänger atmete kurz auf. Doch von seiner Neugier angetrieben ging Traumfänger der Katze leise hinterher.

to Fluss
Nach oben Nach unten
Spielleitung

avatar


BeitragThema: Re: Festes Moor   Fr 30 Nov 2012 - 23:29

~ N E U E R . T A G ~
Zusammenfassung der Geschehnisse des Abends und der Nacht:

SturmClan
Tintenstern und Eisblume, beste Freundinnen, haben sich über den Willen des SternenClans zerstritten. Eisblume verließ verwundet das Lager und nahm sich vor, außerhalb des Lagers die Nacht zu verbringen. Tintenstern, sich entschuldigend, folgte ihr, doch die Silbergraue konnte ihrer Freundin nicht verzeihen, dass diese sich über ihren Posten als Heilerin hinweggesetzt hatte. Niedergeschlagen kehrte Tintenstern in ihr Lager zurück, wo sie die nächste Überraschung erwartete: Nektarflügel, die Stellvertreterin, verlangte ihren Rücktritt, um nur noch eine einfache Kriegerin zu sein und jemand anderem die Stelle als Zweite Anführerin zu überlassen.
Nach reiflicher Überlegung ernannte Tintenstern Nebelflügel, eine ihrer Bewunderinnen, jedoch eine seelisch sehr angeschlagenes Wesen, zu der neuen Stellvertreterin. Ob diese es schafft, sich ihrer neu erworbenen Position als würdig zu erweisen?
Währenddessen traf Eisblume auf Schneehauch, die ihr von einem sehr skurrilen Traum berichtete. Was das alles zu bedeuten hat, erfahren wir bald.

HimmelsClan
Amselstern hat sich Sorgen um Falkenherz, seinen zweiten Anführer, gemacht. Als er loslief, um ihn zu suchen, fand er ihn tot im Wald auf - ermordet. Eine Streunerin saß nahebei, der Anführer griff sie an, doch die Unbekannte floh. Wütend kehrte Amselstern in das Lager zurück, wo er sich jedoch entgegen aller Gesetze des SternenClans nicht für einen neuen Stellvertreter entschied vor Mondhoch. In seinen Augen gab es keine Katze im HimmelsClan, die diese Stelle gut hätte ausfüllen können.
Schneehauch hat indessen schon wieder den gleichen Traum erhalten - es muss der SternenClan sein, der ihr solch einen Traum schickt. Mit ihrem Kopf voller Gedanken hat sie das Lager verlassen und ist in die Richtung der Grenze gelaufen. Beim Hinübersehen dachte sie, ihre Freundin Nebelflügel wäre dort, doch es war Eisblume. Die weiße Kätzin zögerte nicht lange und erzählte der Heilerin von ihrer Prophezeiung. Was das alles zu bedeuten hat, erfahren wir bald.

Tageszeit ;; morgens | Jahreszeit ;; Blattfülle | Wetter: wolkenloser Himmel bei 17°C


**Keine PNs an diesen Account!**
**Kein Support unter diesem Account!**
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://burninghorizon.freiforum.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Festes Moor   Mo 31 Dez 2012 - 7:31

Wer will, aber niemand bestimmtes

Silberpfote war traurig, aber er wollte nicht , dass wegen ihm im Clan ärger entstand und so willigte er ein. Er tapste zu dem Bau in dem er und seine Familie immer Unterschlupf fanden und legte sich dort drin hin.

hoffentlich dauert es nur eine Nacht dachte der kleine Kater einfach. Er schlief ein...........

Irgendwann wachte er wider auf, war ein Tag vergangen oder viel mehr, er wusste es nicht mehr, nur eins, er hatte total Hunger. Er hoffte Tintenstern holte ihn bald wider, er fühlte sich im Sturmclan richtig wohl. Er hoffte er konnte dort ein Schüler werden......
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Festes Moor   Di 1 Jan 2013 - 6:41

<---- Gewaltige Weide.

Löwenstaub blieb stehen , troz das er den Hasen im Maul hatte und am meisten seinen Geruch in der Nase hatte , roch er noch einen Geruch. Eine Katze ist hier , riecht ein wenig nach Sturmclan schnell folgte er dem Geruch bsi er einen kleinen Kater sah , er lies den Hasen fallen Na wer bist du denn ? Hast du Hunger ? Mit einer Pfote schob Löwenstaub den Hasen zu dem Kater hinüber.Iss ruhig er sah den Kater neugierig an und wartete auf seine Antwort oder das er den Hasen verputzen würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Festes Moor   Mi 2 Jan 2013 - 0:36

Löwenstaub

Silberpfote's Bauch Knurrte ~hoffentlich kommt Tintenstern bald....ich vertrau ihr, ich weis sie wird kommen!~ Er tapste etwas hin und her, dann legte er sich wider hin.

Plötzlich raschelte es hinter ihm, etwa ein Fuchs? Er nahm seinen Geruch auf, das hies der Wind wehte auf Silberpfote zu, Er drehte seine Ohren in die Richtung, Er merkte, das war weder Fuchs noch Dachs sonern eine Katze, Aber es war nicht Tintenstern, sie roch anders. Der Geruch des Lagers haftete jedoch an dem Kater.

Der Fremde fragte wer er war und Silberpfote antwortete zögerlich aber freundlich
"Ich bin Silber! Tintenster hat mich gebeten hier zu warten, ich hoffe eurem Clan beitreten zu können, es wurde mir im Traum gesagt, dass ich in der größten Einsamkeit den Sturm suchen solte, das hab ich so gedeutet, dass ich zum Sturmclan gehen soll! Im Traum kann ich nämlich sehen, weist du?

Als der Fremde ihm sein Kaninchen anbot schnurrte er vor Freude und Hunger aber sah ihn an, er kannte die Clanregeln noch nicht
"Nimm du dir zuerst! Wenn dann lass ihn uns teilen, ein ganzes Kaninchen schaff ich im größten Hunger nicht! Wie heist du eigentlich?
Nach oben Nach unten
Eisblume

avatar


BeitragThema: Re: Festes Moor   Mi 2 Jan 2013 - 2:17

Silver, es sind doch schon zwei Monate vergangen, seit Tinte dich aus dem Lager rausgeschickt hat. Ich warte gerade darauf, dass du endlich aufstehst und aus dem Heilerbau rauskommst. Mein Schülerchen :3

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www. stormcats. forumieren com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Festes Moor   Mi 2 Jan 2013 - 2:18

ohje hab ich so viel verpass?
SPAMENDE
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Festes Moor   

Nach oben Nach unten
 

Festes Moor

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-