Friends forever and longer {Pumale&&Tropfi}

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Engelsherz

avatar


BeitragThema: Friends forever and longer {Pumale&&Tropfi}   Fr 21 Dez 2012 - 21:58

Wer? : Tropfenpfote&Pumapfote

Im HimmelsClan gibt es unter anderem zwei Schüler, Tropfenpfote und die Heilerschülerin Pumapfote. Obwohl diese beiden Schüler im selben Clan sind, haben sie such eigentlich nie richtig kennengelernt oder miteinander gesprochen. Das wollen wir hier ändern ;)
Wir spielen ersteinmal im HimmelsClan. Es ist ein schöner, warmer morgen.




Die ersten Sonnenstrahlen fielen in den Schülerbau, als Tropfenpfote erwachte. Er hatte schlecht geschlafen, sehr schlecht sogar. Schon am Abend hatte er leichte Bauchschmerzen gehabt, doch über Nacht waren sie schlimmer geworden. Na super.... Jetzt auch noch krank werden.... Nach einiger Zeit beschloss er zum Heilerbau zu gehen. Regenbogenfeuer war nicht da, aber vuielleicht ja Pumapfote. Pumapfote? Hallo?.

You can tell she's a princess She doesn't need a crown You can tell she's a princess She'll turn the world around The shoulders are back You'll never see her slack And even if she falls She'll laugh and stand up tall
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Friends forever and longer {Pumale&&Tropfi}   So 23 Dez 2012 - 2:32

Ein Rufen am Eingang des Baus riss Pumapfote aus dem Schlaf. Sie schreckte hoch, blickte sich verwirrt um. DIe Kätzin hatte einen schönen Trum gehabt, umso verwirrter war sie jtzt, sich nichtmehr in jenem zu befinden.
Doch schließlich erkannte sie Tropfenpfote, der nach ihr rief. Mit einem lauten Gähnen riss sie ihr Maul auf, dann erhob sie sich, trat mit einem Lächeln auf den etwas jüngeren Schüler zu.
"Hallo, Tropfenpfote. Ist alles okay? Bist du etwa krank?" fragte sie ihn, ihre Stimme klang leicht besorgt. Regenbogenfeuer war nicht da, wo sie genau war, wusste die Heilerschülerin nicht. Aber wenn der Kater nun eine schlimmere Krankheit hätte? Aber als sie ihn genau musterte und schnüffelte, roch er nicht, als wäre er stebenskrank. SternenClan sei Dank. dachte sie bei sie.
Erst jetzt wurde ihr bewusst, dass das wohl das erste Mal war, dass sie sich wirklich mit dem Kater unterhielt. Davor hatten sie nicht wirklich miteinander zu tun gehabt. Ungewöhnlich, wenn man bedenkte, was der Schüler schon alles angestellt hatte. Er müsste schon tausend Tode gestroben sein, hatte aber wohl nicht einmal einen Kratzer abbekommen. Ein Lächeln legte sich bei diesem Gedanken auf die Lippen der bunten Schülerin und sie setzte sich hin.
Nach oben Nach unten
Engelsherz

avatar


BeitragThema: Re: Friends forever and longer {Pumale&&Tropfi}   Di 1 Jan 2013 - 6:42

Mit etwas verschlafener und besorgter Stimme fragte Pumapfote Tropfenpfote was los sei. Nein, ich bin hier weil ich nichts besseres zu tun hab., antwortete Tropfenpfote patzig und voller Ironie. Aber dann wurde ihm bewusst ,dass Pumapfote ja quasi die Heilerin war. Gestern hatte seine Mutter ihm noch gesagt, wenn er einmal krank würde, wäre es bestimmt der SternenClan, der ihn für sein ungezogenes Benehmen strafte. Aber so etwas macht der SternenClan doch nicht....-oder vielleicht doch?! Gestern noch hatte er mit seiner Beute nach seiner Schwester, Kräuterpfote, geworfen. Erschrocken sog er die Luft ein. Wenn das nun wirklich der SternenClan gewesen war?!
Entschuldigung, Entschuldigung, Entschuldigung, Entschuldigung Pumapfote, war nicht so gemeint. Ja, ich hab seit gestern Abend Bauchweh, aber ich dachte es geht wieder weg, aber glaubst du das war der SternenClan, weil ich so eine Nervensäge bin. Seine vor Angst weit aufgerissenen Augen mussten schon fast größer als er selbst sein.
Aber Pumapfote würde das schon wegbekommen. Eigentlich hatte er sich noch nie mit ihr unterhalten, fiel ihm gerade auf. Ich bin übrigens Tropfenpfote!, sagte er. Aber soviel wie er schon angestellt hatte musste sie ihn doch kennen.Mäusehirn, dachte er, und wandte sich wieder an Pumapfote: Aber das weißt du ja, immerhin bin ich ja nicht seit gestern hier Beschämt senkte er den Kopf. Blamage pur.....

You can tell she's a princess She doesn't need a crown You can tell she's a princess She'll turn the world around The shoulders are back You'll never see her slack And even if she falls She'll laugh and stand up tall
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Friends forever and longer {Pumale&&Tropfi}   Mo 7 Jan 2013 - 10:19

Seine patzige Antworte ließ sie etwas erschrocken dreinschauen und sofort zog sie den Kopf ein wenig ein, ein Schutzmechanismus, der bei ihr immer wieder zu beobachten war.
Sie wusste, sie war nicht Schuld an Tropfenpfotes Laune und eigentlich sollte sie es ihm jetzt mit gleicher Mütze heimzahlen. Aber das tat sie nicht, so war sie nicht. Sie wollte ihn nicht verletzten oder gemein sein oder so. Stattdessen suchte sie nach passenden Worten, um sich zu Entschuldigen, doch ihr fiel nichts ein, also schwieg sie, senkte nur den Blick leicht seitlich zu Boden.
Als er scharf die Luft einsog, blickte sie schnell wieder auf. Was war los? Ihre Augen suchten die Umgebung nach einer Erklärung für seine Reaktion, konnte aber keine finden. Fragend war ihr Blick, als sie ihn wieder ansah.
Ein fast unmerkliches Lächeln legte sich auf ihre Lippen, als er sich plötzlich entschuldigte. Es war also die richtige Entscheidung gewesen, ihn nicht anzufahren. Denn dann würden sie jetzt wahrscheinlich nur hier rumsitzen und streiten.
Bauchweh also. Im Kopf ratterte sie bereits die Kräuter runter, die ihm helfen konnten. Sie beschloss, ihm Kerbel zu geben.
Als sie seine Worte hörte, blickte sie ihn leicht verwirrt an, dann stahl sich ein Lächeln auf ihre Lippen und sie schüttelte den Kopf. "Nein, er würde sowas glaube ich nicht tun. Der SternenClan mag vielleicht vieles machen, dem wir nicht folgen können, aber ich wage zu bezweifeln, dass er seine Zeit damit verbringt, Schüler für kleine Streiche zu bestrafen." meinte sie und zwinkerte ihm freundschaftlich zu.
Als er sich vorstellte, konnte sie ein Kichern gerade noch unterdrücken. Doch als er leicht beschähmt zu Boden blickte und meinte, ds würde sie sicher wissen, da er ja nicht seit gestern hier wäre, war es zu spät. Ein kurzes, glockenhelles Kichern drang aus ihrem Maul, ihre Augen funkelten belustigt.
"Ich bin Pumapfote." stellte sie sich förmlich vor, ihr Blick war vollkommen ernst und sie senkte begrüßend den Kopf, fing dann jedoch wieder an breit zu Grinsen.
"Ich hol dir schnell was für deine Bauchschmerzen, warte kurz." Mit diesen Worten drehte sie sich um und lief nach hinten zum Kräutervorrat, wo sie schnell die Kerbelwurzel raussuchte. Als sie sie gefunden hatte, nahm sie sie vorsichtig auf und brachte sie zu Tropfenpfote. Vor seinen Pfoten legte sie sie zu Boden. "Hier, die musst du kauen, dann dürfte es dir besser gehen." sagte sie sanft und ließ sich zu Boden sinken. Sie wollte sichergehen, dass er sie auch wirklich zerkaute.
Nach oben Nach unten
Engelsherz

avatar


BeitragThema: Re: Friends forever and longer {Pumale&&Tropfi}   Do 10 Jan 2013 - 8:52

Als Pumapfote zusammenzuckte und den Kopf einzog bekam Tropfenpfote ein schlechtes Gewissen, doch als sie dann lächelte wusste er dass sie keine Angst mehr hatte und lächelte zurück, dann schien sie sich zu konzentrieren und beantwortete seine Frage, ob der SternenClan ihn bestrafte. Kannt du ihn nicht fragen? Jetzt? Sofort?
Pumapfote zwinkerte ihm zwar zu, aber ein wenig besorgt war er trotzdem. Vielleicht würde der SternenClan ihn ja nicht als Krieger willkommen heißen. Aber.... Pumapfote würde schon Recht haben! Hoffentlich!
Er war ein bisschen verwirrt als sie so kicherte, aber.... Irgendwie war er ja schon lustig gewesen..... Schön dich kennenzulernen, Pumapfote., sagte er, fand es dann aber doch etwas albern, und als er dann auch noch Pumaspfote Grinsen sah, dass fast breiter als ihr Kopf war, konnte er sich vor lachen nicht mehr halten. Zuerst versuchte er es zurückzuhalten, das fand er aber dann doch zu doof und schon bald danach rollte er sich auf dem Rücken, so sehr lachte er. Erst als Pumapfote ging um seine Kräuter zu holen beherrschte er sich und setzte sich wieder hin, den Schwanz ordentlich um die Pfoten gerollt.

Das sieht ekelhaft aus., sagte er als er die Kräuter oder was auch immer sah. Pfui. Ih. Bääh, Pumapfote das mag ich nicht essen. Er fand, das was er zerkauen sollte sah schlimmer aus als Krähenfraß. Nagut, er hatte noch nie Krähenfraß gesehen, aber so stellte er ihn sich vor. Du bist doch Heilerkatzenschülerin, oder? Bekommt man dann nicht so Fähigkeiten? Ich dachte du zauberst, machst einmal HexHex und BlingBling und mein Bauchweh ist weg? Das alles sagte er zwar mit gerümpfter Nase, war aber trotzdem noch freundlich.


You can tell she's a princess She doesn't need a crown You can tell she's a princess She'll turn the world around The shoulders are back You'll never see her slack And even if she falls She'll laugh and stand up tall
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Friends forever and longer {Pumale&&Tropfi}   

Nach oben Nach unten
 

Friends forever and longer {Pumale&&Tropfi}

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-